Gewinnen wir die Menschen für ein Engagement in politischen Organisationen?

Die letzte Studie zum Stand der Dinge in Sachen „Ehrenamtliches Engagement“ (Freiwilligensurvey) zeigt einmal mehr die Probleme auf. Millionen Menschen wären eigentlich für mehr Engagement zu gewinnen. Vor allem politische Organisationen tun sich schwer. Am politischen Interesse im Land liegt es nicht, denn das ist seit vielen Jahren konstant bis steigend. „Gewinnen wir die Menschen für ein Engagement in politischen Organisationen?“ weiterlesen

Das Fahndungsplakat zur Betriebsratswahl

Anfang 2018 sind in Deutschland wieder Betriebsratswahlen. Ein Termin, der einfach jede und jeden begeistert – oder?
So wie der Infotisch mit Schirm zu jeder Kommunal- und Landtagswahl gehört, ist das Fahndungsplakat zur Betriebsratswahl fast unvermeidbar. Zwei Kulturen kann man beim Grunddesign in der Regel unterscheiden: Die einen nutzen die Erfahrung mit der RAF-Fahndung, die anderen setzen eher auf die Kulturerfahrung der Bundeswehr, setzen also auf das Strammstehen im Halbkreis. Ergänzt wird dieses begeisternde Bild i.d.R. durch hochinformative, anregende, motivierende Sprüche wie: Mit uns in die Zukunft, Für einen Starken Betriebsrat, Geh wählen, Gemeinsam sind wir stark, …  „Das Fahndungsplakat zur Betriebsratswahl“ weiterlesen

Live vor Ort 15 Aktionen ausprobieren und testen – eine ungewöhnliche Präsentation

Es gibt eben doch Alternativen zum traditionellen Informationsstand, die deutlich mehr Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch verweilen lassen, die sie sogar miteinander ins Gespräch bringen, die Inhalte und Konzepte anschaulich präsentieren. Es gibt Instrumente der politischen Kommunikation, die bereits in einer Stunde zigtausende BürgerInnen erreichen, die mit ihnen in einen Dialog eintreten. „Live vor Ort 15 Aktionen ausprobieren und testen – eine ungewöhnliche Präsentation“ weiterlesen

Es ist wieder die Zeit der Infotische – leider …

Wer die Wahlkampfberichterstattung der aktuellen Wahlkämpfe in Deutschland und Österreich beobachtet, muss den Eindruck haben, es sei etwas in Bewegung. Da wird vom Netzwahlkampf gesprochen, von der Bedrohung durch fake-news, von Kommunikationsoffensiven. Und was ist mit dem Straßenwahlkampf? Der läuft wie immer. Da haben Informationstische wie in den letzten 70 Jahren Hochkonjunktur. Da stellen alle Parteien ihre Altäre auf, bieten durchweg die gleichen Werbematerialien. Der Kuli, Bonbon, Einkaufschip und Luftballon ist nicht zu vermeiden. Alle haben fast die gleichen Artikel für den „interessierten“ Wähler. Und der und die nimmt bekanntermaßen, was man ihr oder ihm hinhält, ja er und sie fordert es förmlich ein: „Hamm se nen Kuli für mich? Neee? Was Hamm se denn?“ „Es ist wieder die Zeit der Infotische – leider …“ weiterlesen